Seite auswählen

Der insolvente Rollstuhlhersteller Meyra Ortopedia sucht weiter einen Partner, um eine Fortführung des Geschäfts zu ermöglichen. Wie der Insolvenzverwalter mitteilte, hatten rund 60 Interessenten die Eckdaten des Unternehmens geprüft und acht Investoren ein konkretes Angebot abgegeben. Mit zwei der Investoren wird der Insolvenzverwalter noch in dieser Woche Verhandlungen beginnen. Für die freigestellten Mitarbeiter soll eine Transfergesellschaft gegründet werden.

[ilink url=“http://www.mindener-rundschau.de/index.php/2013/07/29/18729-herford-vlotho-insolvente-meyra-ortopedia-mit-stabilen-geschaftverlauf/“]Link zur Quelle (Mindener Rundschau)[/ilink]