Seite auswählen

Die Krankenkassen haben zur Jahresmitte mit 1,2 Mrd. Euro wieder einen Überschuss erwirtschaftet. Beim Gesundheitsfonds hingegen wächst das Defizit weiter an. Im ersten Halbjahr 2013 stand ein Minus von rund zwei Milliarden Euro in den Büchern. Das Defizit hat sich demzufolge verglichen mit den 488 Millionen im Vorjahreszeitraum auf 1,98 Milliarden Euro vervierfacht.

Der Grund für das wachsende Finanzloch: Finanzminster Schäuble greift die Beiträge der Kassen ab, um 2014 einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen. So ist der Steuerzuschuss in diesem Jahr um 2,5 Mrd. auf 11,5 Mrd. Euro gekürzt worden.

Dementsprechend kritisiert die Kassenlandschaft in Person von Doris Pfeiffer (Vorstandschefin des Kassen-Spitzenverbands), dass die Reserven der Krankenversicherungen nicht zum Stopfen von Haushaltslöchern da seien.

[ilink url=“http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schaeuble-spart-ein-gesundh eitsfonds-macht-zwei-milliarden-miese-a-920480.html“] Link zur Quelle (Spiegel Online)[/ilink]