Seite auswählen

Nach der Insolvenz der City BKK kann zunehmend der Eindruck gewonnen werden, dass die Politik die Strukturen und die Rahmenbedingungen der GKV verändern wird. Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will die Krankenkassen offenbar zu mehr Transparenz bei den Finanzen drängen. Dies meldete die „Berliner Zeitung“ am 14.07.2011 unter Berufung auf einen Referentenentwurf aus dem Gesundheitsministerium.

Kommentar: Transparenz bedeutet immer auch mehr Vergleichbarkeit, was zu mehr Klarheit in der Ausgaben- und Erstattungspolitik führen kann. Damit ist die Zeit der (stark) unterschiedlichen Preise verschiedener Krankenkassen bei gleichen Produktgruppen um. Differenzen von 30-40 Prozent bei einzelnen Produktgruppen wird es dann bundesweit nicht mehr geben. Die Leistungserbringer müssen sich für die nächsten Jahre auf ähnliche Preise bei einem niedrigen Niveau einstellen.