Seite auswählen

Die B. Braun Wound Care Palette bietet Produkte zur Wundreinigung und Wundauflagen für jede Wundheilungsphase an. Hinzugekommen sind nun zwei neue Produkte, die einen neuen Standard in der Wundversorgungsbehandlung von infizierten Wunden darstellen können. Sie sind nämlich nachweislich in der Lage im Vergleich zu bisherigen Therapieformen die Keimbelastung zu reduzieren und damit die Heilungsdauer zu verkürzen.

Zum einen sei ein neues Wundgel genannt, das die Keimbelastung für alle Verbrennungsklassifizierungen reduzieren kann. Das verkleinert die Anzahl der resultierenden Wundinfektionen bzw. kann die Wahrscheinlichkeit einer Sepsis verringern. Außerdem wirkt es gegen die Bildung eines Biofilms.

Zum anderen sei ein Silberalginat genannt, dass zwei entscheidende Vorteile besitzt. Erstens besitzen Silberionen antimikrobielle Eigenschaften, sogar gegen antibiotikaresistente Bakterienstämme. Zweitens eignet sich das Produkt auch aufgrund des speziellen Applikators besonders für schwer zugängliche Wunden und kann ohne Schmerzen wieder entfernt werden. Dabei wird durch die Silberalginatmatrix eine kontinuierliche Freisetzung der Ionen über sieben Tage gewährleistet und gleichzeitig eine Überdosierung verhindert. Dabei besitzt das Produkt eine hohe Hautverträglichkeit.

[ilink url=“http://www.healthcare-journal.bbraun.de//documents/Newsletter/Fortschritte_Wundbehandlung.pdf“] Link zur Quelle (Healthcare Jounal B.Braun)[/ilink]