Seite auswählen

Eine neue Substanzklasse mit dem Namen FFAR-1-Aktivatoren oder GPR40-Agonisten hat sich als effektiv bei der Förderung der Insulinsekretion erwiesen. Analog zu den Sulfonylharnstoffe erhöhen sie die Freisetzung von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse. Allerdings fördern sie anders als Sulfonylharnstoffe die Insulinabgabe nach den Mahlzeiten und senken so nur den postprandialen Blutzucker.

Ein Vertreter der FFAR-1-Aktivatoren, hat in einer ersten Phase-II-Studie nun gezeigt, dass er dem Sulfonylharnstoff ebenbürtig war aber eine deutlich geringe Rate an Unterzuckerungen bot. In Phase-III-Studien muss sich der neue Arzneistoffkandidat nun bei einem größeren Patientenkollektiv beweisen. Hersteller Takeda hat bereits angekündigt, dass diese Studien schon initiiert wurden.

[ilink url=“http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=nachrichten&type=0&no_cache=1&Nachricht_ID=41090&Nachricht_Title=Nachrichten_Diabetes%3A+Neuer+Wirkstoff+senkt+Zucker+nach+Mahlzeiten“]Link zur Quelle (Pharmazeutische Zeitung)[/ilink] ]