Seite auswählen

Fresenius Medical Care möchte mit einem neuen Angebot versuchen, die Rhönaktionäre von einer Übernahme zu überzeugen. Diesmal soll die Annahmeschwelle mit 50% und 1 Aktie deutlich unter der des letzten Angebotes (90%) liegen und bedeutet gleichzeitig, dass Fresesnius sich nur die einfache Mehrheit sichern würde. Damit würde Fresenius auf weitreichende Kontrollmöglichkeiten verzichten. Der Preis soll mit 22,50 EUR pro Aktie gleich bleiben. Der Angebotsunterbreitung durch den Vorstand muss der Fresenius-Aufsichtsrat noch zustimmen; Insider berichten jedoch, dass in diesem noch große Skepsis gegenüber den Erfolgsaussichten eines zweiten Angebots herrscht.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-08/24393827-medien-fresenius-medical-care-mit-weiterem-angebot-fuer-rhoen-klinikum-009.htm“] Link zur Quelle (finanznachrichten.de)[/ilink]