Seite auswählen

Das Schweizer Pharmaunternehmen Novartis hat ein duchwachsendes drittes Quartal vermeldet. Der Reingewinn lag mit 2,48 Mrd.Dollar auf dem Vorjahresniveau. Der Umsatz des Basler Arzneimittelherstellers ging um sieben Prozent auf 13,81 Mrd. Dollar zurück. Unter Ausschluss von Wechselkurseffekten resultierte ein leichtes Umsatzminus von zwei Prozent.

Der starke Dollar und die zunehmende Konkurrenz auf dem amerikanischen Markt für sein umsatzstärkstes Medikament setzen dem Schweizer Pharmakonzern Novartis zu. Der Grund für die gestiegenen Wettbewerb liegt darin, dass für den Umsatzbringer Diovan gegen Bluthochdruck das Patent in den USA ausgelaufen ist. Demgegenüber erwiesen sich die jüngst zugelassenne Medikamente als Stütze. Sie trugen im dritten Quartal mehr als ein Drittel zum Umsatz der Novartis-Gruppe bei.

[ilink url=“http://www.novartis.com/investors/event-calendar/index.shtml#2012-10-25_q3-results“] Link zur Quelle (Novartis)[/ilink]