Seite auswählen

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis kauft für 1,5 Mrd. Dollar die amerikanische Generikafirma Fougera. Die Übernahme dient der Verstärkung der eigenen Generika-Sparte Sandoz. Novartis steigt somit zum führenden Anbieter für dermatologische Nachahmerprodukte auf. Fougera hat rund 700 Beschäftigte und  erwirtschaftete 2011 einen Nettoumsatz von 429 Mio. Dollar. Die Novartis-Tochter Sandoz kam im Vorjahr auf 9,5 Mrd.Dollar Umsatz. Bei den Herstellern von Nachahmermedikamenten setzt sich die Branchenkonsolidierung infolge der Transaktion fort.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/medikamentenbranche-novartis-zahlt-1-5-milliarden-dollar-fuer-us-generikfirma/6585186.html“] Link zur Quelle (Handeslblatt)[/ilink]