Seite auswählen

Das Medizintechnikunternehmen Olympus Europa SE & Co. KG, dessen größter Anteilseigner Panasonic ist, hat im im Geschäftsjahr 2012/13 rund zwei Drittel seines Umsatzes mit dem Geschäftsfeld Medical Systems erzielt. Insgesamt erwirtschaftete das Unternehmen einen Konzerumsatz von 1,413 Mrd. Euro, wovon 958 Mio. Euro auf die Medizintechnik entfielen. In Europa hat der Konzern inzwischen 4.400 Mitarbeitern und 38 Niederlassungen.

Seit Anfang des letzten Jahres gibt es mit Hiroyuki Sasa einen neuen Mann an der Spitze des 1919 in Japan gegründeten Kameraherstellers, der in der jüngeren Vergangenheit durch Bilanzfälschungen für negative Schlagzeilen sorgte.

Olympus ist einer der weltweit führenden Hersteller von optischen und digitalen Produkten in den Bereichen Medizintechnik und Unterhaltungselektronik. Zu den Produkten gehören endoskopische und mikroskopische Geräte für den medizinischen und industriellen Gebrauch sowie Kameras und Audiogeräte.

Quelle: MTD-Instant (38/2013)