Seite auswählen

Das pharmazeutische Unternehmen Cytochroma hat eine endgültige Vereinbarung mit OPKO Health, Inc. geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Cytochroma – mit Niederlassungen in Markham, Ontario, und Bannockburn, Illinois – von OPKO erworben.

Durch diese Transaktion wird OPKO die weltweiten Rechte an den zwei führenden Produktkandidaten von Cytochroma erwerben: Replidea (kodiert als CTAP101-Kapseln), ein Vitamin-D Prohormon zur Behandlung des sekundären Hyperparathyreoidismus (SHPT) bei Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen (CKD) im Stadium 3 oder 4 und mit Vitamin-D-Insuffizienz, sowie Alpharen (Fermagate-Tabletten), einen nicht absorbierten Phosphatbinder zur Behandlung der Hyperphosphatämie bei Dialysepatienten. Beide Produkte befinden sich in den USA in Phase 3 der Entwicklung.

„OPKO beabsichtigt, Replidea gemeinsam mit dem Vitamin-D-Diagnosetest von OPKO, der derzeit entwickelt wird, für die behandelnden Kliniken zu vermarkten“, erklärte Phillip Frost, MD, CEO und Vorsitzender von OPKO. „Wir betrachten diese bemerkenswerten Produkte als Teil der Grundlage für einen neuen und deutlich verbesserten Standard für die Versorgung von Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen.“

Die zusammengeschlossenen Unternehmen besitzen nach Ansicht von Frost eine gute Stellung, um ein wichtiger neuer globaler Akteur im Bereich der chronischen Nierenerkrankungen zu werden.

[ilink url=“http://www.wallstreet-online.de/nachricht/5077570-opko-health-kauft-privatunternehmen-cytochroma“] Link zur Quelle (Wallstreet-Online)[/ilink]