Seite auswählen

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat zum zweiten Mal den sogenannten Orientierungswert für Krankenhäuser bekannt gegeben. Dieser gibt in Prozent die durchschnittliche Veränderung der Krankenhauskosten pro Jahr wieder. Für das zweite Halbjahr 2012 und das erste Halbjahr 2013 beträgt der Orientierungswert 2,02 Prozent.

Kritik an der Methodik des Orientierungswertes kommt von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) in Person des Hauptgeschäftsführers Georg Baum: „Der vom Statistischen Bundesamt ermittelte Wert misst die tatsächliche Kostenentwicklung in den Krankenhäusern nicht richtig. Diese ist deutlich höher als die 2,02 Prozent, die das Statistische Bundesamt ermittelt hat.

Hintergrund: Im Jahr 2009 hat das Bundesministerium für Gesundheit das Statistische Bundesamt beauftragt, einen Orientierungswert für Krankenhäuser zu ermitteln. Der Orientierungswert für  Krankenhäuser soll die Kostenstrukturen und -entwicklungen der Krankenhäuser besser als die bisherige Veränderungsrate berücksichtigen.

[ilink url=“http://www.kma-online.de/nachrichten/politik/id__31834___view.html“] Link zur Quelle (kma-online,de)[/ilink]