Seite auswählen

Das finnische Unternehmen Orion Oyj, welches verschiedene Pharmazieprodukte  entwickelt, produziert und verkauft, hat im ersten Quartal 2013 hat seinen Umsatz (249,4 Mio. Euro) nur leicht steigern können. Das Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr betrug 0,8 Prozent.

Beim Betriebsgewinn musste das Unternehmen aus Espoo, das die zwei Geschäftsbereiche Pharmazie und Diagnostik führt, einen deutlicheren Rückschritt verkraften: Dieser lag bei 74 Mio. Euro nach 79 Mio. Euro im Vorjahr. Das Unternehmen mit rund 3.500 Mitarbeitern vermeldete, dass die Umsätze mit den an Novartis gelieferten Parkinson-Medikamenten rückläufig sind, wohingegen alle anderen Produkte im Portfolio dies kompensierten.

[ilink url=“http://www.orion.fi/en/News-and-media/Stock-exchange-releases/Archive/17/16/“] Link zur Quelle (Orion)[/ilink]