Seite auswählen

Im Rahmen der 7. Auflage der Fachmesse Orthopädie + Reha-Technik (15. bis 18. Mai in Leipzig) warf der Vorstand des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik (BIV) Klaus-Jürgen Lotz einen kritischen Blick auf die Branche: Früher sei der Patient im Mittelpunkt der Orthopädietechnik gestanden, heute sei es das System. Lotz kritisierte ferner, dass nur noch Preise und Wirtschaftlichkeit die Diskussion bestimmten und Patienten sowie qualitativ hochstehende Versorgungsmöglichkeiten in den Hintergrund gerückt seien.

In seiner Eröffnungsrede mit dem Thema „Die Orthopädietechnik auf dem Prüfstand der Versorgungsstrukturen“ wies er zudem darauf hin, dass zur Verbesserung der Situation sich aber auch die Fachvertretungen anders aufstellen müssten. Als Lösungsansatz kämen Versorgungsleitlinien in Betracht. Aber auch die Verhandlungspartner müssten neue Wege für die Vergütung kostenintensiver Versorgungsbereiche und kostenmindernde Frequenzversorgungen finden.

[ilink url=“http://www.mtd.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=345:orthopaedie–reha-technik-in-leipzig&catid=1:aktuell&Itemid=1“] Link zur Quelle (MTD-Verlag)[/ilink]