Seite auswählen

Der isländische Orthopädiehersteller Össur übernimmt in einem Share Deal 100 Prozent der Anteile an TeamOlmed, einem führenden schwedischen Orthesen und Prothesenhersteller, für 310 Mio. SEK (47 Mio. Dollar). Zusätzliche Zahlungen von bis zu 50 Mio. SEK (7 Mio. Dollar) hängen davon ab, ob TeamOlmed bestimmte Umsatz-und Renditeziele in diesem und nächstem Jahr erzielen wird.

TeamOlmed entstand vor zwei Jahren durch die Fusion der Olmed Ortopediska (gegründet 1984) und Team-Ortopedteknik (gegründet 1994). TeamOlmed ist Schwedens größter Anbieter von Orthesen- und Prothesenlösungen für Patienten mit eingeschränkter Mobilität. Den Großteil des Umsatzes generiert das Unternehmen aus Verträgen in den Landkreisen Schwedens. Das Unternehmen beschäftigt über 300 Mitarbeiter in Stockholm, Jönköping, Uppsala und mehreren anderen Orten.

Der Gesamtumsatz von TeamOlmed, mit dem Össur bereits eine langjährige Geschäftsbeziehung pflegte, belief sich in Jahr 2012 auf 348 Mio. SEK (52 Mio.Dollar) bei einem bereinigten EBITDA von 43 Mio. SEK (6 Mio. Dollar). Össur erzielte im vergangenen Jahr insgesamt 399 Mio. Dollar Umsatz und einen Nettogewinn von 38 Mio. Dollar.

[ilink url=“http://www.ossur.com/pages/14485?pr=201305/1703206&templateid=345″] Link zur Quelle (Össur)[/ilink]