Seite auswählen

Ab sofort gehen die beiden Familienunternehmen Otto Bock und Pohlig gemeinsame Wege. Die Firmengruppe Otto Bock beteiligte sich zu 51 Prozent an dem Traunsteiner Anbieter von hochwertigen prothetischen und orthetischen Versorgungen von Kindern und Erwachsenen, der Pohlig GmbH. Die beiden Parteien wollen mit ihrem Zusammenschluss die Orthopädietechnik in Deutschland nachhaltig stärken. Konkret soll es sich dabei zukünftig um die Felder Schaftkomfort, Neurostimulation und neurologische Krankheitsbilder handeln.

[ilink url=“http://www.ovb-online.de/rosenheim/chiemgau/strategische-partnerschaft-2984577.html“] Link zur Quelle (OVB)[/ilink]