Seite auswählen

Der Duderstädter Prothesenhersteller Otto Bock und der Hersteller von Maschinen und Einrichtungsgegenständen für die Orthopädieschuhtechnik und Orthopädietechnik, Jos America, gehen seit dem 10. Januar 2014 unter der Führung von Otto Bock gemeinsame Wege. Durch den Zusammenschluss mit Jos America möchte Otto Bock seinen Kunden zukünftig ein optimiertes Produktportfolio mit neuen innovativen Lösungen anbieten.

Dies ermögliche es, noch schneller steigenden regulatorischen Marktanforderungen gerecht zu werden. Seit der Firmengründung 1954 entwickelte sich Jos America zu einem internationalen Marktteilnehmer und beschäftigt heute über 50 Mitarbeiter in der niederländischen Firmenzentrale in Nieuwkuijk.

Otto Bock hat 100 Prozent der Anteile von Jos America zu einer nicht veröffentlichten Kaufsumme übernommen.

[ilink url=“http://www.ostechnik.de/index.php/2085-jos-america-kommt-unter-das-dach-von-ottobock“] Link zur Quelle (ostechnik.de)[/ilink]