Seite auswählen

Der Elektronikkonzern Panasonic wird einem Agenturbericht (Kyodo) zufolge bei dem von einem Bilanzskandal betroffenen Kamera- und Medizingerätehersteller Olympus einsteigen. Demnach kauft Panasonic für rund 635 Mio. Dollar Anteile von den Japanern und wird damit größter Anteilseigner.

Panasonic hat Verluste im Fernsehgeschäft erwirtschaftet und hatte schon länger angekündigt in die Gesundheitsbranche zu investieren, da die Medizintechnik als umsatzstark gilt.

Olympus, Weltmarktführer bei medizinischen Endoskopen, benötigte dringend Liquidität, nachdem es Verluste in Höhe von 1,38 Mrd. Euro aufgrund falsch bewerteter Übernahmen anerkennen musste.

[ilink url=“http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:medienbericht-panasonic-steigt-bei-olympus-ein/70046621.html“] Link zur Quelle (Financial Times Deutschland)[/ilink]