Seite auswählen

Der schwedische Rollstuhlhersteller Permobil, welcher im April von Investor AB übernommen wurde, konnte in den Monaten von Januar bis September 2013 ein Umsatzwachstum von 11% auf 1,27 Mrd. SKR verzeichnen.

Während die stärksten Zuwächse in den USA verbucht wurden, gab es es in Skandinavien nur einen leichten Aufschwung und im restlichen Europa rückläufige Erlöse im Vergleich zur selben Periode des Vorjahres. Das EBITDA ist um 22%  auf 178 Mio. SKR gesunken. Dementsprechend ist die Marge von 20 auf 14% gesunken.

Das Unternehmen beschäftigte Ende Septemper dieses Jahres 775 Arbeitnehmer. Das sind 12% mehr Beschäftige als noch im September 2012.

[ilink url=“http://ir.investorab.com/files/press/investor/201310178773-1.pdf“] LInk zur Quelle (investorab.com)[/ilink]