Seite auswählen

Der US-Pharmakonzern Perrigo Company mit Sitz in Allegan (Bundesstaat Michigan) hat in Fera Pharmaceuticals LLC den anvisierten ophthalmologischen Übernahmekandidaten gefunden. Der Hersteller von OTC-Arzneien übernimmt für 93 Mio. Dollar in bar das Augensalben- und lösungen Portflio von Fera und stärkt sich damit in der Nische des topischen Medikamentenmarktes (nur an einer Stelle des Körpers wirksam). Zum Kaufpreis können noch weitere 36 Mio. Dollar an Prämienzahlungen für den möglichen Erwerb bestimmter Produktrechte von Fera hinzukommen.

Die ist die zweite Transaktion der Amerikaner in diesem Jahr: Im Januar hatte Perrigo bekannt gegeben, das britische Pharmaunternehmen Rosemont für 283 Mio. Dollar übernommen zu haben. Das Unternehmen aus Leeds ist auf flüssig verabreichbare Medizin für Patienten mit Schluckbeschwerden spezialisiert.

[ilink url=“http://www.haaretz.com/business/perrigo-acquires-eye-care-portfolio-from-fera-1.530525″] Link zur Quelle (Haaretz.com)[/ilink]