Seite auswählen

Die zu der Dachorganisation Kehrel AG gehörende Gesellschaft Starz GmbH ist neuer Besitzer der Petri + Lehr GmbH & Co. KG aus Dietzenbach in Hessen. Die ehemalige Tochter des Rollstuhlherstellers Meyra wurde mit Wirkung zum 2. Dezember 2013 an die Starz GmbH aus Großräschen (Brandenburg) zu einer nicht veröffentlichten Summe verkauft. Das Traditionsunternehmen Meyra Ortopedia, welches bereits im März 2013 Insolvenz angemeldet hatte, wurde am 1. November dieses Jahres von der polnischen Medort-Gruppe übernommen.

Am Standort Dietzenbach werden 17 Mitarbeiter übernommen. Für 6 Mitarbeiter, denen eine Kündigung ausgesprochen wurde, ist für die Dauer von 12 Monaten eine Transfergesellschaft gegründet worden. In dieser Zeit haben diese Mitarbeiter die Möglichkeit, sich bei Fortbestand ihres Gehalts weiterzubilden, um eine neue Anstellung zu finden.

Die Übernahme findet in Form eines Asset Deals statt, was bedeutet, dass alle Warenbestände, Maschinen, der Kundenstamm sowie sämtliche immateriellen Vermögensgegenstände auf den neuen Eigentümer übergehen, nicht aber die Schulden des Unternehmens.

Kommentar: Der Insolvenzverwalter der Meyra Ortopedia-Gruppe, Hans-Peter Burghardt, hatte bereits im September 2013 angekündigt, dass sich für die Meyra Tochtergesellschaft Petri + Lehr eine gesonderte Lösung abzeichnet. Die im Jahr 2000 durch die Kehrel AG übernommene Starz GmbH war bisher Entwicklungspartner und Lieferant von Petri + Lehr für elektrische und elektronische Bauteile und verfügt über ausgezeichnete Kontakte zur Automobilindustrie und ist somit prädestiniert für die Übernahme des auf die behindertengerechte Fahrzeug-Umrüstung spezialisierten Unternehmens. Im Jahr 2012 war die Starz GmbH Preissträger des Zukunftspreises für seine beeindruckende Umsatz- und Mitarbeiterentwicklung. Der Umsatz stieg von 5 Millionen Euro im Jahr 1999 auf zuletzt 17,2 Millionen in 2011. Der Exportanteil wurde von ca. 5 % im Jahr 2000 auf ca. 25 % im Jahr 2011 ausgebaut. 

[ilink url=“http://rollingplanet.net/2013/12/04/nach-meyra-nun-auch-petri-lehr-verkauft/“] Link zur Quelle (rollingplanet.net)[/ilink]