Seite auswählen

Die Pharmaindustrie plant, abseits der von der Koalition geplanten Gesetzesänderung zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen, eine Selbstverpflichtung für mehr Transparenz. Nach ersten Informationen sollen die Zahlungen der Branche an Mediziner und Kliniken für Fortbildungen, Beraterverträge oder Referate im Internet veröffentlicht werden. Geplant ist eine erste Veröffentlichung der Daten von 2015 im ersten Halbjahr 2016.

[ilink url=“http://www.kma-online.de/nachrichten/politik/id__31251___view.html“] Link zur Quelle (kma-online)[/ilink]