Seite auswählen

Das Softwarehaus Pharmatechnik hat den Namen seines Rechenzentrums geändert. Nachdem das Starnberger Unternehmen durch die Namensgebung „Deutsches Apothekenrechenzentrum PT“ bei der Konkurrenz für Kritik gesorgt hatte, wurde der Name für den ausgelagerten Abrechnungsservice in „Digitales Abrechnungszentrum“ (DRZ) geändert.

Im Juli 2010 war das Unternehmen, dessen Softwareprogramme XT oder IXOS von rund 5000 Apotheken genutzt wird, mit dem neuen Geschäftsfeld gestartet. Mit dem Scannen der Rezepte war seit dem das Schweriner Rechenzentrum (SARZ) beauftragt.

Nach Angaben des Unternehmens rechnen derzeit rund 350 Apotheken beim DRZ ab. Die Zielvorgabe zum Start waren 1500 in drei Jahren.

[ilink url=“http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/markt/rechenzentrum-umbenannt“] Link zur Quelle (Apotheke Adhoc)[/ilink]