Seite auswählen

Der Bundesverband Selbstständiger Physiotherapeuten (IFK e. V.) berichtet in seiner Wirtschaftlichkeitsumfrage , dass eine Physiotherapie-Praxis im Jahre 2010 einen durchschnittlichen Umsatz von knapp 206.000 Euro erzielt habe, aber der Gewinn um 6 Prozent auf durchschnittlich 62.500 Euro gesunken sei. Unzureichende Vergütungen, die nicht ausreichten, um insbesondere die hohen Personalkosten zu kompensieren, seien hierfür der Grund.

[ilink url=“http://www.ifk.de/inhalt/index.php?option=com_content&task=view&id=2178&Itemid=1″]Link zur Quelle (IFK)[/ilink]