Seite auswählen

Die Bundesregierung und die Privaten Krankenversicherung (PKV) planen die Einführung eines „Nichzahler-Tarifs“, da immer mehr privatversicherte Kunden ihre Beiträge nicht zahlen. Dieser Tarif soll monatlich um die 100 Euro kosten und nur akute Krankheiten und Schwangerschaften abdecken. Die Bundesregierung versucht so die Beitragsrückstände, welche sich auf ungefähr 554 Mio. Euro belaufen, zu verringern und die Versicherungen dadurch zu unterstützen.

[ilink url=“http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/politik/schmalspur-tarif-fuer-die-pkv“] Link zur Quelle (apotheke adhoc)[/ilink]