Seite auswählen

Die Kassengebühr wird neun Jahre nach ihrer Einführung wieder abgeschafft. Die FDP gab am frühen Montagmorgen gemeinsam mit der CDU und CSU in Berlin bekannt, dass die Zuzahlung von zehn Euro schon zum 1. Januar 2013 entfallen wird. Auf eine Senkung der Krankenkassenbeiträge wird dagegen verzichtet.

Angesichts des Milliardenpolsters des Gesundheitsfonds beschloss die Koalition zudem, den Bundeszuschuss zu diesem Topf 2013 um 500 Mio. Euro und 2014 um 2 Mrd. Euro zu kürzen.

Kommentar: Insgesamt summieren sich die Kürzungen bei der gesetzlichen Krankenversicherung allein für die kommenden zwei Jahre auf rund 8,5 Mrd. Euro. Für die Kassen, die bekanntlich rund 2 Mrd. jährlich über die Gebühr erhalten haben, fällt damit ein Finanzierungsinstrument ohne Ersatz weg.  Angesichts der Überschüsse in der GKV von 28 Mrd. Euro dürfte dies allerdings zu verkraften sein. 

[ilink url=“http://www.facharzt.de/a/a/126387/“] Link zur Quelle (Facharzt.de)[/ilink]