Seite auswählen

Laut eines Gesetzesentwurfes des Gesundheitsministeriums (Daniel Bahr (FDP)) soll die Preisbindung für Medikamente zukünftig auch für aus dem Ausland per Versandapotheke beschaffte Arzneimittel gelten. In einer Begründung zum Gesetzesentwurf heißt es, dass dies der Angleichung der Wettbewerbsbedingungen und Rechtssicherheit unter den (Versand-)Apotheken dienen soll.

Nach aktueller Rechtsprechung sind deutschen Apotheken nur kleine Zugaben (maximal Wert 1 Euro) erlaubt, dies würde dann wohl auch für Versandapotheken gelten. Gerade ausländische Versandapotheken – wie z.B. DocMorris – die sich gezielt an Deutsche Kunden wenden, würde eine solche Änderung stark beeinträchtigen.