Seite auswählen

Private Equity Fonds haben in der Finanzbranche bei deutschen Firmen lange Zeit keinen guten Ruf genossen. Doch einer Studie zufolge legen deutsche mittelständische Unternehmen ihre Vorbehalte gegenüber Finanzinvestoren allmählich ab. Inzwischen könnten sich 61 Prozent der 100 befragten Mittelständler eine Private-Equity-Gesellschaft als Anteilseignerin vorstellen.

Zu den zehn größten Private-Equity-Fonds in Deutschland gehören unter anderem der Finanzinvestor KKR, der im Gesundheitswesen sehr präsent ist und dem z.B. auch seit Mitte 2012 der Topf- und Besteckhersteller WMF gehört. Ein weiters führendes internationales Private-Equity-Unternehmen sind die CVC Capital Partners, welche mit 19 Niederlassungen und über 130 Investment Professionals in Europa, Asien und den USA präsent sind. Eine ihrer größten Beteiligungen war der Kauf von 86 Prozent der Anteile an dem Unternehmen SLEC Holdings, der Unternehmensgruppe, die die Formel 1 betreibt.

Der größte Finanzinvestor mit 21,7 Mrd. Dollar ist die US-amerikanische Investmentgesellschaft The Blackstone Group L.P.. Dicht gefolgt von der Goldman Sachs Merchant Banking Division, welche nur einen der Private Equity Arme von Goldman Sachs, neben Goldman Sachs & Partners, and Goldman Sachs AIMS Private Equity, darstellt.

Kommentar: Auch im Gesundheitssektor zeigte sich in den letzten Jahren, dass sich immer mehr Private-Equity-Unternehmen für interessante Targets in diesem Markt entscheiden. Die Argumente liegen für viele Investoren auf der Hand: Relative Unabhängigkeit von konjunkturellen Schwankungen, ein steigender Bedarf aufgrund demographischer aber auch epidemiologischer Effekte sowie höhere Planungssicherheit im Vergleich zu sonstigen ”Trendprodukten” im Consumerbereich. KKR hat in der Gesundheitsbranche bereits zahlreiche Investitionen getätigt. Zuletzt hat die der Investor 35 Prozent des Generikaunternehmens Gland Pharma erworben. Die Strategie von KKR ist es, wie von vielen anderen Finanzinvestoren auch, Firmen mit Wachstum- oder schlummernden Einsparpotenziale aufkaufen, auf Rendite trimmen und mit Gewinn weiterverkaufen. 

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/private-equity-fonds-die-groessten-finanzinvestoren/9323994.html?slp=false&p=11&a=false#image“] Link zur Quelle (handelsblatt.com)[/ilink]