Seite auswählen

Immer mehr Bundesbürger nehmen für die private Vorsorge das Angebot von Zusatzverischerungen in Anspruch. 118.700 neue Zusatzversicherungen seien im ersten Halbjahr 2011 abgeschlossen worden (lt. dem Verband der privaten Krankenversicherung). Dies entspricht einem Zuwachs von 42.000 Versicherungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Somit verfügen 22,09 Mio. gesetzlich Versicherte über ein zusätzliches Versicherungsprodukt aus dem Angebot der PKV. Am häufigsten nachgefragt werden spezielle Zahntarife oder Wahlleistungen im Krankenhaus, wie etwa Chefarztbehandlungen oder ein Zwei-Bett-Zimmer. Auch die Cross-Selling-Initiativen der GKV mit Produkten aus dem Bereich PKV haben zugenommen. So gab es in der Vergangenheit etwa einen aktiven Vertrieb der AOK Rheinland/Hamburg für Zusatzversicherungen im Bereich Brille, Ausland, Zahn und Wahlleistungen im Krankenhaus.