Seite auswählen

Der amerikanische Diagnosedienstleister Quest Diagnostics befindet sich derzeit auf Einkaufstour (z. B. Concentra), beim den Geschäftszahlen geht es aber seit Jahresanfang bergab. Der Gewinn im zweiten Quartal ist daher von 175  auf 153 Mio. Dollar gefallen. Auch der Umsatz sank leicht um 3,3 Prozent von 1,88 auf 1,82 Mrd. Dollar.

Steve Rusckowski, Präsident und CEO von Quest Diagnostics sagte, dass er diesen Rückgang aufgrund der geringeren Erstattung im Vergleich zum Vorjahr erwartet hatte und verwies darauf, dass die Zahlen im Vergleich mit dem ersten Quartal positiv ausfielen. Die Geschäftsentwicklung bei Quest steht im Zusammenhang mit der US-Gesundheitsreform:  In der vergangenen Woche hatten bereits Diagnosedienstleister wie bspw. Quest Diagnostics oder auch die Medizintechnickhersteller Johnson & Johnson und Abbott Laboratories von einem Rückgang bei der Inanspruchnahme medizinischer Leistungen im Vorfeld der Reform berichtet.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-07/27439525-quest-diagnostics-q2-profit-decreases-020.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten)[/ilink]