Seite auswählen

Die RadNet Inc. verzeichnete im ersten Quartal des Jahres 2013 einen Verlust von 1,3 Mio. Dollar. Dies stellt eine Steigerung des Verlusts um 1,2 Mio. Dollar gegenüber der Vorjahresperiode dar.

Das EBITDA des Anbieters für diagnostische Bildgebung mit Sitz in Los Angeles sank somit gegenüber der Vorjahresperiode von 29,1 Mio. Dollar um 12,2 Prozent auf 25,6 Mio. Dollar. Einmalige Posten sollen laut Unternehmen der Grund für das negative Ergebnis sein. Denn gegenüber dem Vorjahr konnte der Umsatz um 6,7 Prozent auf 179,8 Mio. Dollar gesteigert werden.

RadNet bestätigt den bisherigen Ausblick und zeigt sich für das laufende Geschäftsjahr weiterhin optimistisch.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-05/26797989-radnet-inc-verlust-im-ersten-quartal-gestiegen-009.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]