Seite auswählen

Resmed, einer der führenden Hersteller für medizinische Atemgeräte im Homecarebereich, hat den in Prag ansässigen Distributor für Geräte zur Behandlung von Schlafapnoe Unimedis übernommen. Europa-Chef Anne Reiser sieht enormes Wachstumspotential in Tschechien und der Slowakei, den Kernländern von Unimedis. Unter der Führung von Ondrej Kalas, nun Country Manager für Tschechien und die Slowakei, wird Unimedis in beiden Ländern aktiv bleiben. Resmed hatte zuvor auch schon in Polen hinzugekauft. Im Oktober übernahm Resmed Mediserv aus Warschau, jetzt als Resmed Polen bekannt.

Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

 

[ilink url=“http://investor.resmed.com/phoenix.zhtml?c=70291&p=irol-newsArticle&ID=1880845&highlight=“] Link zur Quelle (ResMed)[/ilink]