Seite auswählen

Der Schweizer Pharma- und Diagnostikkonzern Roche hat erst in der letzten Woche die Übernahme des US-Spezialisten für Bluttests, Constitution Medical Investors, bekannt gegeben. Nun will das Basler Unternehmen offenbar eine milliardenschwere Übernahme in den USA stemmen und Alexion Pharmaceuticals (Marktwert: ca. 20 Mrd. Dollar) übernehmen. Dies äußerten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen Ende der letzten Woche. Der Kaufpreis könnte bei rund 22 Mrd. Dollar liegen.

Alexion ist auf Arzneimittel zur Behandlung von seltenen Krankheiten spezialisiert. Das in Connecticut ansässige Unternehmen verfügt hierbei lediglich über ein einziges Produkt, Soliris, das für die Behandlung seltener Blutkrankheiten eingesetzt wird. Die Krankheiten sind nicht verbreitet – weltweit sind weniger als 20.000 Menschen betroffen – doch das Medikament hat dem Unternehmen vergangenes Jahr 1,13 Milliarden Dollar eingebracht.

Für Roche wäre es die größte Übernahme, seit der Schweizer Pharmakonzern vor etwa vier Jahren für knapp 47 Milliarden Dollar die noch nicht im Besitz befindlichen Aktien des Biotechnologieunternehmens Genentech erwarb.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/pharma-roche-vor-megadeal-in-den-usa/8492016.html“] Link zur Quelle (Handelsblatt.com)[/ilink]