Seite auswählen

SCA, der europäische Marktführer von Inkontinenzprodukten, hat im ersten Halbjahr einen Konzernumsatz von 39,763 Mrd. skr erwirtschaftet.

Der Umsatz mit Inkontinenzprodukten der Marke TENA konnte dabei um 10 Prozent gesteigert werden. Hierzu haben vor allem die aufstrebende Märkte beigetragen. Im asiatischen Inkontinenzmarkt hat die schwedische SCA-Gruppe mit der Übernahme der taiwanesischen Fa. Everbeauty expandiert, die im Inkontinenzmarkt in Taiwan Marktführer und in China die  Nummer zwei ist.

Der Umsatz in der Sparte Personal Care, wozu auch Babywindeln und Damen-Hygieneprodukte zählen, erhöhte sich bereinigt auf 12,771 Mrd. skr (+7 Prozent). Der operative Gewinn konnte um 24 Prozent auf 1,449 Mrd. skr gesteigert werden.  Die entsprechende Marge wurde von 9,8 auf 11,3 Prozent gesteigert.

[ilink url=“http://www.sca.com/Documents/en/observer/2012/rpt_20120719_1740401_en.pdf“] Link zur Quelle (SCA)[/ilink]