Seite auswählen

Der SCA Hygiene Products Konzern, mit Sitz in München, erzielte im 1. Quartal 2012 einen Umsatz von 1.036 Mio. Euro und steigert diesen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,1 Prozent (2011: 950 Mio. Euro).

Das operative Ergebnis (EBIT) des Herstellers von Inkontinenzprodukten betrug 78 Mio. Euro und lag 15 Mio. Euro über dem des Vorjahres (+ 23,8 Prozent). Die operative Marge im Verhältnis zum Umsatz erhöhte sich von 6,6 Prozent auf 7,5 Prozent. Die gute Absatzentwicklung und die verbesserte Kapazitätsauslastung trugen zur Ergebnisverbesserung bei.

[ilink url=“http://www.sca.com/Global/Scahygieneproductsag.de/Pdf/Ad-hoc/2012/Gesch%c3%a4ftsverlauf%20Jan%20bis%20Mrz%202012.pdf“] Link zur Quelle (SCA)[/ilink]