Seite auswählen

Der schwedische Hersteller von Zellulose- und Papierprodukten Svenska Cellulosa Aktiebolaget, kurz SCA, konnte in den ersten neun Monaten 2013 mit seinen Tena-Inkontinenzprodukten ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von sechs Prozent verzeichnen.

So waren die Zuwächse in den sogenannten Wachstumsmärkten und in Westeuropa maßgebend. Die Sparte Personal Care (inkl. Babywindeln und Produkten für Damenhygiene) erzielte dabei Umsätze von 20,04 Mrd. skr (plus 4 Prozent) sowie einen operativen Gewinn von 2,42 Mrd. skr (plus 5 Prozent). Dies entspricht einer von 11,9 auf 12,1 Prozent angestiegenen Marge.

SCA wurde im Jahr 1929 von Ivar Kreuger als Beteiligungsgesellschaft für zehn schwedische Unternehmen der Holzindustrie gegründet und stieg 1975 mit der Übernahme von Mölnlycke AB in das Hygieneproduktegeschäft ein. Heute beschäftigt es in etwa 90 Ländern rund 36.000 Mitarbeiter.

[ilink url=“http://www.sca.com/en/Investors/Reports/“] Link zur Quelle (sca.com)[/ilink]