Seite auswählen

Das schwedische Unternehmen SCA hat im abgelaufenen Geschäftsjahr weltweit seinen Umsatz mit Inkontinenzartikeln der Marke Tena währungsbereinigt um sechs Prozent steigern können.

Dieses Ergebnis sei überwiegend der positiven Entwicklung in Europa und den sogenannten Wachstumsmärkten zu verdanken. Während der Gewinn bei Babywindeln jedoch gesunken ist, konnten die Produkte für Inkontinenz und Damenhygiene der umfassenden Sparte Personal Care ihre Überschüsse verbessern.

Der Erlös der Sparte lag insgesamt bei 26,9 Mrd. skr, was einem Zuwachs von zwei Prozent entspricht. Der Gewinn belief sich auf 3,2 Mrd. skr, was ein Plus von einem Prozent bedeutet. Die Marge ist von 12,1 Prozent im Vorjahr auf 11,9 Prozent gesunken.

[ilink url=“http://www.sca.com/en/IR/Reports/Interim-reports/Reports/2013/2013-Q4/“] Link zur Quelle (sca.com)[/ilink]