Seite auswählen

SCA, der europäische Marktführer von Inkontinenzprodukten, verbuchte einen Nettogewinn von 18,3 Mio. SEK nach den ersten neun Monaten dieses Jahres. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Rückgang von 2 Prozent. Der operative Gewinn fiel um 15 Prozent auf 1,85 Mio. SEK aufgrund steigender Rohstoffkosten und ungünstiger Wechselkurseffekte. Der Umsatz mit Inkontinenzprodukten der Marke TENA konnte um 4 Prozent gesteigert werden.

[ilink url=“http://www.sca.com/Documents/en/observer/2011/rpt_20111025_1498345_en.pdf“]Link zur Quelle (SCA)[/ilink]