Seite auswählen

Der schwedische Investment-Fonds EQT VI von EQT Partners AB übernimmt den Medizinprodukte-Hersteller BSN medical von Montagu und dem Management. Das Hamburger Unternehmen wurde 2001 als Joint Venture von Beiersdorf und Smith & Nephew gegründet und vier Jahre später von Montagu Private Equity übernommen.

In den vergangenen Wochen hatten mehrere Interessenten für das Hamburger Unternehmen BSN medical geboten, darunter waren die Finanzinvestoren CVC Partners, BC Partners, Permira und Bain Capital. Auch die BSN-Konkurrenten Kimberly-Clark und ConvaTec hatten Angebote abgegeben.

EQT VI plant das Wachstum von BSN durch Investitionen in das Kerngeschäft und um spezifische Zukäufe zu unterstützen. BSN soll vor allem in Asien und Südamerika weiter wachsen. Der Fonds EQT VI konzentriert sich u.a. auf Investments in deutschsprachigen Ländern und hat bereits Atos Medical und Broadnet in seinem Portfolio.

Mit einem Umsatz von 665 Mio. Euro im letzten Jahr und rund 4.000 Mitarbeitern gehört BSN medical zu den weltweit führenden Anbietern in den Produktbereichen Wundversorgung, Kompressionstherapie sowie Orthopädie und beliefert hauptsächlich Krankenhäuser, Apotheken und Sanitätshäuser.

Kommentar: Der britische Finanzinvestor Montagu Private Equity hatte BSN medical Ende 2005 für 1,03 Mrd. Euro übernommen, damals war der Kaufpreis doppelt so hoch wie der Jahresumsatz (525 Mio. Euro). Nach sieben Jahren im Besitz veräußert Montagu den Medizin-Produkte Hersteller nun an EQT, das vor einem Monat den dänischen Krebs-Diagnosespezialisten Dako für 2,2 Mrd. Dollar verkauft hat. EQT gehört teilweise dem schwedischen Investmentunternehmen Investor AB der Familie Wallenberg, das auch Eigentümer von Mölnlycke ist.

Montagu soll sein Investment bei BSN medical inklusive erhaltener Dividende verdreifacht haben. Die Transaktion war der dritte Versuch, BSN Medical zu verkaufen. Montagu hatte auf 1,9 bis 2,0 Mrd. Euro als Verkaufspreis gehofft. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete BSN Medical einen operativen Gewinn (EBITDA) von rund 175 Mio. Euro. Mit einem Multiple von 10 liegt der Verkaufspreis leicht über den Erwartungen der Branche. 

[ilink url=“http://www.eqt.se/de/Press-releases/Container/EQT-VI-ubernimmt-BSN-medical/“] Link zur Quelle (EQT)[/ilink]