Seite auswählen

Das britische Medizintechnikunternehmen Smiths Medical hat im Geschäftsjahr 2011/12 (31.7) sowohl seinen Umsatz (856 Mio. GBP, +2 %) als auch seinen operativen Gewinn (203 Mio. GBP, +3 %) gesteigert. Die entsprechende Marge erhöhte sich von 23,4 auf 23,5 Prozent.

Alle Produktsparten trugen zum Umsatzwachstum bei:

  • Medication delivery: 241 Mio. (+3,5 %),
  • Vital care: 347 Mio. (+0,3 %)
  • Safety devices: 268 Mio. (+3,2%).

Wachstumsimpulse erhielt Smiths Medical vor allem von China, Indien, Lateinamerika und dem Mittleren Osten, in denen das Unternehmen ein zweistelliges Umsaztwachstum verzeichnete.

Smiths Medical ist für 28 Prozent des Umsatzes der Smith Group verantwortlich. Weltweit beschäftigt das die Medizinsparte 7.750 Mitarbeiter und ist spezialisiert auf medizinische Spezialgeräte für Kliniken, die Notfallmedizin, häusliche Patientenversorgung und für verschiedene Spezialanwendungen.

[ilink url=“http://www.smiths.com/press-release-details.aspx?pPK=a16b1bd5-2dee-4d2d-9b66-a3d9ac777829&PressRelease_ID=363″] Link zur Quelle (Smith Medical)[/ilink]