Seite auswählen

Die Privatärztliche Verrechnungsstelle  Rhein-Ruhr/Berlin-Brandenburg  (PVS) legte auf ihrer Jahreshauptversammlung ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2010 vor. 7.125 Kunden und 5,3 Millionen Rechnungen mit einem Honorarvolumen von 924 Millionen Euro, bei einer Realisierungsquote von 99,8 Prozent sind dort ausgewiesen. Während die PVS Rhein-Ruhr einen Neuzugang von 473 Kunden verzeichnete, konnte die PVS Berlin-Brandenburg 311 neue Kunden dazu gewinnen.

[ilink url=“http://www.ihre-pvs.de/fileadmin/dokumtente/holding/pressemitteilungen/pr_20111122_jhv.pdf“]Link zur Quelle (PVS)[/ilink]