Seite auswählen

Der Konzernumsatz der Stada Arzneimittel AG wuchs im 1. Halbjahr 2011 um 7 Prozent auf 829,7 Mio. Euro. Das operative Ergebnis verbuchte einen Anstieg um 9 Prozent auf 107,6 Mio. Euro, während der Konzerngewinn einen Zuwachs von 12 Prozent auf 56,1 Mio. Euro aufweisen konnte. Die positive Entwicklung ist im Wesentlichen auf internationale Umsätze zurückzuführen, die im 1. Halbjahr 2011 insgesamt 72 Prozent zum Konzernumsatz beitrugen. Dies entspricht einem Wachstum von 15 Prozent auf 596,7 Mio. Euro.

In Deutschland ist der Umsatz dagegen um 10 Prozent auf 233,1 Mio. Euro zurückgegangen. In Russland verbuchte Stada ein Umsatzwachstum von 25 Prozent auf 120,9 Mio. Euro.  Der Konzern geht für die Geschäftsjahre 2011 und 2012 insgesamt von weiter steigenden Umsätzen und Erträgen aus.

[ilink url=“http://www.stada.de/unternehmen/meldungen_presse/presse_adhoc/AktuelleMeldungen/Details.asp?pid=637″]Link zur Quelle (Stada Arzneimittel AG)[/ilink]