Seite auswählen

Die Gesetzlichen Krankenkassen KKH-Allianz, Vereinigte IKK und Techniker Krankenkasse haben mit Wirkung zum 1. Januar und 1. Februar 2012 dem Arzneimittelhersteller Stada Zuschläge für 76 von insgesamt 200 ausgeschriebenen Wirkstoffen erteilt. Stada verfügt somit über Rabattverträge mit fast allen großen Kassen und kann die Marktposition weiter ausbauen.