Seite auswählen

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011/2012 (1. Juli bis 30. September) steigerte die Marseille-Kliniken AG ihre Ertragskraft den vorläufigen Zahlen zufolge deutlich. Der EBIT stieg um 50 Prozent auf 3 Mio. Euro und der Umsatz blieb mit 48,2 Mio. Euro stabil. Im Vergleich zum Durchschnitt des Vorjahres verbesserte sich die Belegungsquote im ersten Quartal von 87,1 Prozent auf 88,5 Prozent. Eine Fortsetzung dieser positiven Entwicklung wird nach Unternehmensangaben für das gesamte Geschäftsjahr erwartet.

[ilink url=“http://www.marseille-kliniken.de/“]Link zur Quelle (Marseille-Kliniken)[/ilink]