Seite auswählen

Die Stratec Biomedical AG hat folgende Zahlen für das erste Halbjahr 2012 bekannt gegeben:

  • Umsatzerlöse 55,0 Mio. Euro (+13,3 Prozent; 1. Halbjahr/2011: 48,5 Mio. Euro )
  • EBIT-Marge 17,1 Prozent (1. Halbjahr/2011: 18,7 Prozent)
  • Konzernergebnis 7,4 Mio. Euro (+5,6 Prozent; 1. Halbjahr/2011: 7,0 Mio. Euro )

Die kräftige Nachfrage nach etablierten Laborgeräten und Analysesystemen waren verantwortlich für das Umsatzwachstum. Der Biotechzulieferer Stratec produziert Analysesysteme, mit denen Blut- oder Gewebeproben untersucht werden. Stratec setzt darauf, dass große Diagnostikunternehmen wie Siemens, Abbott und BioMerieux ihre Analysesysteme immer mehr von Spezialisten anfertigen lassen. Die Verträge laufen dann häufig über mehr als zehn Jahre. Daher baut Stratec momentan seine Entwicklungsleistungen für neue Geräte aus.

An seiner Jahresprognose hielt Vorstandschef Marcus Wolfinger fest: Für 2012 werde ein Umsatzanstieg auf 125 bis 139 Millionen Euro nach 116,6 Millionen Euro im Vorjahr anvisiert

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-07/24120244-stratec-mit-weiterem-wachstum-016.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]