Seite auswählen

Die Stratec Biomedical AG, welche im Geschäftsjahr 2012 mit sinkenden Gewinnen zu kämpfen hatte, ist auf dem Weg zurück zu alter Stärke. Das Unternehmen, welches Hersteller und Entwickler von vollautomatischen Analysesystemen in der klinischen Diagnostik ist, erzielte ein Umsatzplus im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013 in Höhe von 14,1 Prozent auf 29,2 Mio. Euro. Zur positiven Entwicklung trugen die steigenden Absatzzahlen bei den Analysesystemen bei sowie auch das wachsende Geschäft mit Serviceteilen.

Die EBIT-Marge betrug 15,1 Prozent und lag damit über dem Niveau des gesamten Geschäftsjahres 2012 (14,4%).

Nach Unternehmensangaben wird mit weiter steigenden Wachstum und Umsatzerlösen bei zunehmender Profitabilität gerechnet.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-05/26768486-stratec-biomedical-steigert-ebit-marge-118.htm“]Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]