Seite auswählen

Der international tätige Schweizer Dentalimplantatehersteller Straumannn Holdings AG hat am 31. Oktober seine Umsatzzahlen des 3. Quartals 2013 bekannt gegeben. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist der Umsatz insgesamt um 1 Prozent auf 155,2 Mio. Franken gesunken. Dagegen ist dieser in Lokalwährungen (LW) um 2,3 Prozent gestiegen.

In der Region Nordamerika konnte ein Umsatzanstieg von 2,6 Prozent verzeichnet werden. In der wichtigsten Konzernregion Europa kam es jedoch zu einem Umsatzrückgang um 3,1 Prozent auf 79,7 Mio. Franken. Erwartet wurden für Europa ein Umsatz von 81,4 Mio. Franken. Auch global betrachtet wurden die Markterwartungen (AWP-Konsens) auf Konzernebene sowie in den beiden grössten Märkten minimal unterschritten.

Der Konzern strebt mittelfristig wieder eine Rückkehr zu einem soliden Wachstum und einer höheren Betriebsmarge an.

[ilink url=“http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/erwartungen-von-straumann-nicht-erfuellt-518794″] Link zur Quelle (handelszeitung.ch)[/ilink]