Seite auswählen

US-Hersteller von orthopädischen Implantaten Stryker Corp. veröffentlichte seine Finanzergebnisse des vierten Quartals 2013. Der Quartalsgewinn stieg aufgrund eines Umsatzwachstums in der rekonstruktiven und neurotechnologischen Sparte ebenso wegen geringeren Steuern um 43 Prozent an.

Der Nettogewinn belief sich auf 386 Mio. Dollar. Im vierten Quartal des Vorjahres betrug dieser noch 270 Mio. Dollar. In Europa wuchs der Umsatz zum dritten Mal in Folge. In den Schwellenländern konnte ein Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich verzeichnet werden.

[ilink url=“http://www.reuters.com/article/2014/01/22/us-stryker-results-idUSBREA0L23P20140122?feedType=RSS&feedName=healthNews“] Link zur Quelle (reuters.com)[/ilink]