Seite auswählen

Die Gesundheitsbranche steht einer Studie des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) zufolge vor einem gewaltigen Wachstumsschub. Weltweit wachse die Bevölkerung, Einkommen stiegen und in den alten Industrieländern würden die Menschen immer älter, sagte der Leiter des HWWI, Thomas Straubhaar, bei der Vorstellung der Studie „Gesundheit Strategie 2030″.

Zudem werde es weiter zu einem deutlichen Anstieg des „zweiten Gesundheitsmarktes“- also alle privaten, frei finanzierten Güter und Dienstleistungen – führen. Wesentliche Bereiche dieses Gesundheitsmarktes sind Wellness, Prävention und Gesundheitstourismus.

[ilink url=“http://www.hwwi.org/fileadmin/hwwi/Publikationen/Partnerpublikationen/Berenberg/2012-04-12-Gesundheitsstudie.pdf“] Link zur Quelle (HWWI)[/ilink]