Seite auswählen

Der führende Anbieter von Geräten für die ästhetische Medizin, Syneron, veröffentlichte die Ergebnisse für das Auftaktquartal 2013. Der Umsatz sank um 2 Prozent bzw. 1,5 Mio. Dollar gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 61,2 Mio. Dollar. 0,7 Mio. Dollar des Rückgangs waren auf eine Abwertung des japanischen Yen zurückzuführen. Trotz des hohen Umsatzes konnte das Unternehmen zum wiederholten Mal in Folge keine schwarzen Zahlen schreiben. Dennoch konnte der Verlust um 0,2 Mio. Dollar auf 20,4 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum reduziert werden.

[ilink url=“http://investors.syneron.com/2013-05-22-Syneron-Reports-First-Quarter-2013-Results“] Link zur Quelle (Syneron)[/ilink]