Seite auswählen

Die Tecan Group. ein Schweizer Labortechnik-Hersteller, hat das Jahr 2012 mit einem soliden Geschäftsverlauf und einer deutlichen Beschleunigung der Umsatzentwicklung im zweiten Halbjahr abgeschlossen. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2012 um 3,8 Prozent auf CHF 391.1 Mio. (2011: CHF 377.0 Mio.) bzw. um 1,9 Prozent in Lokalwährungen. Nach einem nur geringen Zuwachs in der ersten Jahreshälfte entwickelte sich der Umsatz im zweiten Halbjahr deutlich dynamischer; er lag um 7,1 Prozent über der Vorjahresperiode. In Lokalwährungen entspricht dies einer Steigerung um 3,3Prozent.

Im Geschäftsjahr 2012 erhöhte sich das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 2 Prozent auf CHF 52.3 Mio. (2011: CHF 51.3 Mio.). Die Betriebsrendite lag mit 13,4 Prozent des Umsatzes nur geringfügig unter dem Vorjahreswert (2011: 13.6Prozent).

David Martyr, CEO von Tecan, kommentierte: „Besonders freuen wir uns über das hohe Wachstum in China, wo wir mit einer deutlich zweistelligen Wachstumsrate zum ersten Mal über 20 Millionen Schweizer Franken umgesetzt haben. Auch unser Komponentengeschäft konnte durch eine Reihe neu gewonnener Kunden mit einer zweistelligen Wachstumsrate zulegen.“

Für das Jahr 2015 strebt das Unternehmen ir einen Umsatz von rund 500 Millionen Schweizer Franken bei gesteigerter Profitabilität an.

[ilink url=“http://www.tecan.com/page/content/index.asp?MenuID=2214&Item=34.9.1&ID=10424&ConID=10424″] Link zur Quelle (Tecan)[/ilink]